Vanny (28) arbeitet als Hebamme in einem Gesundheitszentrum im Houn Distrikt, das von Plan International ins Leben gerufen wurde. © Bounma Phommahaxay and Noy Promsouvanh/Plan International.
Vanny (28) arbeitet als Hebamme in einem Gesundheitszentrum im Houn Distrikt, das von Plan International ins Leben gerufen wurde. © Plan International/ Bounma Phommahaxay/ Noy Promsouvanh/
09.11.2021 - von Verena Gresz (dt. Übers.)

Geburtenhilfe und Mutter-Kind-Gesundheit in Laos

Das “True Friend” Projekt von Plan International unterstützt die Ausbildung von Gesundheitsarbeiter:innen in der Oudomaxy Provinz in Laos. Mit gezielten Programmen werden Kliniken freundlicher gestaltet und junge Mütter und Schwangere dazu ermutigt, die medizinischen Dienstleistungen für eine bessere Mutter-Kind-Gesundheit wahrzunehmen.

Vanny (28) arbeitet als Hebamme in einem Gesundheitszentrum im Houn Distrikt in Laos, das von Plan International ins Leben gerufen wurde. „Ich bin seit der Gründung des Centers vor 13 Jahren im "True Friend"-Projekt aktiv. Zweimal im Jahr nehme ich an Fortbildungen mit 20 anderen Gesundheitsarbeiter:innen aus dem Distrikt teil,“ erzählt sie.

Das über die Jahre von Plan International voll ausgestattete Zentrum wurde im Februar 2019 der Gemeinde übergeben, die sich verpflichtet hat, allen Bürger:innen den Zugang zu den angebotenen Diensten zu ermöglichen. Dazu gehört auch, Vertrauen in der Bevölkerung aufzubauen. Deshalb bietet das "True Friend"-Projekt den Mitarbeiter:innen Seminare an, in denen sie lernen, wie sie Patient:innen während des Besuchs das Gefühl geben können, gut aufgehoben zu sein und die Klinik als freundlichen und sicheren Ort wahrzunehmen.


Interessant? Weitersagen: