Gleichberechtigung bewegt uns - wir wollen es mit dem Kilometerzähler einmal um die Welt schaffen! ©Plan International
Gleichberechtigung bewegt uns - wir wollen es mit dem Kilometerzähler einmal um die Welt schaffen! ©Plan International
10.09.2021 - von Barbara Wessel

Einmal um die Welt für Gleichberechtigung

Jeder Kilometer zählt: Am 12. September startet Plan International die Aktion Kilometerzähler für Gleichberechtigung. Ob zu Fuß, auf dem Rad oder im Wasser, alle können dabei mitmachen und Kilometer sammeln. Ziel ist, es bis zum Welt-Mädchentag gemeinsam symbolisch die Welt zu umrunden.

Auf die Plätze, fertig, los: Für Gleichberechtigung auf der ganzen Welt macht Plan International dieses Jahr mit einer ganz besonderen Aktion auf die Rechte von Mädchen aufmerksam: dem Kilometerzähler für Gleichberechtigung.  Start ist der 12. September. Das Ziel: Bis zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober symbolisch einmal um die Welt für Gleichberechtigung! Gemeinsam mit allen Teilnehmenden sollen innerhalb eines Monats mindestens 40.075 Kilometer zurückgelegt und Spenden für den Mädchenfonds von Plan gesammelt werden. Das entspricht der Strecke einmal rund um den Äquator.

„Mädchen in Afrika, Asien und Lateinamerika sind von Geburt an oftmals stärker benachteiligt als Jungen“, sagt Kathrin Hartkopf, Sprecherin der Geschäftsführung von Plan International Deutschland. „Damit Mädchen auf dieser Welt die gleichen Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben haben wie Jungen, legen wir in unserer Arbeit einen besonderen Fokus auf ihre Bedürfnisse. Mit der Aktion Kilometerzähler für Gleichberechtigung möchten wir in Deutschland alle einladen, uns zu unterstützen und mitzumachen, ein starkes Zeichen für die Rechte von Mädchen zu setzen.“

Der Countdown läuft: Vom 12. September bis zum 11. Oktober 2021 werden gemeinsam Kilometer und Euro gesammelt. Ob zu Fuß, auf dem Rad oder im Wasser - jeder Kilometer zählt. Das Besondere an der Aktion: Jede und jeder kann mitmachen und dazu beitragen, dass die Kilometerzahl von Tag zu Tag wächst. Gemeinsam mit allen Unterstützenden will Plan International in Deutschland bis zum Welt-Mädchentag am 11. Oktober 40.075 Kilometer und 40.075 Euro sammeln und damit nicht nur ein Zeichen für die Rechte von Mädchen setzen, sondern auch eine Wirkung erzielen: Die Erlöse fließen zu 100 Prozent in den Mädchenfonds, mit dem Plan International weltweit Projekte unterstützt, die Mädchen gezielt fördern.

Die Aktion Kilometerzähler für Gleichberechtigung wird von vielen prominenten Sportler:innen unterstützt, die sich als Botschafter:innen für die Arbeit von Plan International engagieren  – darunter Biathletin Vanessa Hinz, Marathonläufer Philipp Pflieger und Handballspieler Dominik Klein. Doch die Teilnehmenden müssen nicht unbedingt sportlich sein. Jede Art von Bewegung zählt: Laufen, Radfahren, Schwimmen, Walken, Rudern, Treppensteigen, Spazierengehen, selbst der Weg zur Arbeit. Hauptsache, die Bewegung erfolgt aus eigenem Antrieb. Auch der Gang um den Block in der Mittagspause oder die mit dem E-Bike zurückgelegten Kilometer können zur Gesamtsumme beitragen.

Der aktuelle Stand der Gesamtsumme aller Teilnehmenden wird auf der Plattform der Aktion angezeigt. Mitmachen ist ganz einfach: Ab sofort kann von den Teilnehmenden auf der Plattform  www.plan.de/kilometerzaehler eine eigene Aktionsseite angelegt und das persönliche Ziel genannt werden. Die Kilometer werden dann ab dem 12. September gesammelt und manuell eingetragen – oder mittels einer kostenlosen Tracking-App erfasst. Jede:r bestimmt selbst, wie viele Kilometer und Euro beigetragen werden sollen. Auch ist es möglich, sich erst später zu registrieren und mitzumachen, wenn die Aktion schon in vollem Gange ist.

„Gemeinsam um die Welt, das schaffen wir“, sagt Kathrin Hartkopf. „Jeder Schritt und jeder Euro zählt. Wir freuen uns auf alle, die sich mit uns für Gleichberechtigung bewegen und unseren Aufruf mit Bekannten, Freunden und Angehörigen teilen.“

Anmeldung und weitere Informationen zum Plan International Kilometerzähler für Gleichberechtigung:

www.plan.de/kilometerzaehler

Zum Einstimmen auf den Kilometerzähler für Gleichberechtigung erzählt Jan Grönewald von Plan International in der neuen Podcast-Folge „Menschenskinder“ wie der Kilometerzähler genau funktioniert.
Für einen Motivationsschub, um Strecke zu machen, sorgt unsere Kilometerzähler-Beats-Playlist!

 


Interessant? Weitersagen: