© Plan International / Khalid Elssir Mohammed
© Plan International / Khalid Elssir Mohammed

Ausbildung für Jugendliche

Knapp die Hälfte der Bevölkerung im Sudan lebt unterhalb der nationalen Armutsgrenze. Die Arbeitslosigkeit ist hoch und Jugendliche haben es schwer, eine bezahlte Beschäftigung zu finden. In diesem Projekt haben wir 277 junge Frauen und Männer durch berufliche und unternehmerische Schulungen auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. 400 junge Menschen haben Kleinvieh und Geflügel sowie Saatgut für die Landwirtschaft erhalten, damit sie sich ihre Lebensgrundlagen selbstständig sichern können.

Infos zum Projekt

Diese Projekt wurde erfolgreich eingeworben. Wir benötigen hierfür keine weiteren Spenden. Gerne können Sie uns jedoch mit der Übernahme einer Kinderpatenschaft oder einer Spende in unseren Sonderprojekte Fonds unterstützen.

 


Patenschaft übernehmen

Mit der Übernahme einer Kinderpatenschaft geben Sie ihrem Patenkind die Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft.

Projekte unterstützen

Fördern Sie mit einer Spende in unseren Sonderprojekte-Fonds wichtige Hilfsprojekte unseres Kinderhilfswerkes.

 

Was wir im Sudan erreicht haben

Unsere Programmgebiete im Sudan.
Unsere Programmgebiete im Sudan.

Mit diesem Projekt haben wir in zehn Gemeinden der Region Nordkordofan die beruflichen und unternehmerischen Fähigkeiten von 277 Jugendlichen und jungen Erwachsenen gestärkt. Durch die Vergabe von Nutztieren und Schulungen in den Bereichen Viehzucht, Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung konnten wir die Nahrungsmittelsicherheit und Einkommenssituation von mehr als 400 jungen Menschen und ihren Familien verbessern.

Um insbesondere Mädchen und junge Frauen zu fördern, die aufgrund traditioneller Rollenverteilung häufig benachteiligt sind und weniger Bildungschancen haben, waren mehr als 70 Prozent der Projektteilnehmer:innen weiblich.

Unsere Projekterfolge

Die Erfolge

  • 277 junge Frauen und Männer haben in Schulungen ihre beruflichen und unternehmerischen Fähigkeiten gestärkt
  • 300 junge Menschen haben Nutztiere erhalten, um sich ihre Lebensgrundlagen zu sichern
  • Gemeinschaftsgärten versorgen 45 junge Frauen und ihre Familien mit frischem Gemüse
  • 50 Frauen haben Hühner erhalten und kleine Geflügelfarmen aufgebaut
  • 20 Spargruppen bieten ihren 210 Mitgliedern finanzielle Möglichkeiten

Prüfung und Bewertung

Im Laufe des Projekts führten wir mehrere Erfolgskontrollen durch. Alle beteiligten Partner:innen kamen regelmäßig zusammen, um über die Projektfortschritte zu sprechen und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Zudem wurde eine abschließende Bewertung durchgeführt, um die Projekterfolge und Auswirkungen auf die Lebenssituation der Projektteilnehmer:innen zu ermitteln.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Vergabe von Nutztieren und die Schulungen zur Tierhaltung die Ernährungssicherheit und das Einkommen der Projektteilnehmer:innen und ihrer Familien erhöht haben. Auch die beruflichen Schulungen konnten die unternehmerischen Kenntnisse und die  Beschäftigungsfähigkeit der Jugendlichen und jungen Erwachsenen deutlich steigern.

Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (85,41 %)
  • Werbeaufwendungen (10,18 %)
  • Verwaltungsaufwendungen (4,41 %)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • eKomi Kundenauszeichnung in Gold
Interessant? Weitersagen: