Marc Cain

Marc Cain setzt sich mit Hilfe von Charity-Produkten für Bildung ein

In vielen Ländern haben Mädchen weniger Chancen zur Schule zu gehen und diese auch zu beenden. Damit fehlt vielen von ihnen häufig ein Abschluss, der es ihnen ermöglicht selbst für ihren Lebensunterhalt zu sorgen und so ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Mit immer wieder neuen limitierten Charity-Produkten setzt sich das Premium-Label für Damenmode Marc Cain für Chancengerechtigkeit und Bildungschancen ein.

In mehrerenLändern auf zwei Kontinenten wurden bisher die Muttertags-Kampagne #MomsxMarcCain und die Weihnachts-Aktion #Leo4Charity ausgerollt. Die limitierten Produkte waren sowohl online als auch offline erhältlich und machten durch ihre medienwirksame Promotion auf wichtige Bildungsprojekte von Plan International aufmerksam.

„Das Wohl der Kinder liegt mir seit Jahren sehr am Herzen. Die Stärkung ihrer Rechte und die Investition in ihre Bildung sind der Schlüssel für den Weg aus der Armut. Vor allem in Ländern, in denen dies nicht selbstverständlich ist. Eine sichere Kindheit ermöglicht eine erfolgreiche Zukunft. Um dieses gemeinsame Ziel zu verwirklichen, ist Plan International der optimale Kooperationspartner“, erklärt Helmut Schlotterer, Gründer und Inhaber von Marc Cain.

Unterstützt wurden die Projekte von zahlreichen VIP’s und Influencern, unter anderem von Ann-Kathrin Götze, Model und Ehefrau von Fußballprofi Mario Götze, Plan International Botschafter.

 

Charity-Aktion zum Weltkindertag 2020

Zum Weltkindertag am 20. September 2020 hat Marc Cain zwei limitierte Leo-Print-T-Shirts im Partnerlook für Mutter und Kind herausgebracht. Die "Mini Me Charity-Aktion" wurde in Europa und Kanada durchgeführt und war ein voller Erfolg: Pro verkauftem T-Shirt spendete das Unternehmen 10 Euro an das Plan-Projekt „Allin Mikuna! Kinder gesund ernähren“ in Peru.

Mit dem Projekt in Peru unterstützt Plan rund 600 Familien, damit sie sich ihre Lebensgrundlagen sichern und ihre Kinder gesund ernähren können. Zudem nehmen 1.800 Schulkinder an Schulungen zu Ernährungs- und Umweltthemen sowie Geschlechtergerechtigkeit teil.

„Für mich ist es so inspirierend die Welt mit den Augen der Kinder zu sehen, sagt Katja Foos, Marc Cain Director Design. „Ich finde es herrlich, dass wir diesen Blick mit unserer ersten „Mini Me Charity Edition“ und dem gemalten Kinder-Leo kreativ umsetzen können. Außerdem ist es eine Hommage an die besondere Bindung, die zwischen Mutter und Kind besteht. Dass wir damit die wertvolle Arbeit von Plan International Deutschland unterstützen können rundet das Projekt perfekt ab.“

Interessant? Weitersagen: