Plan Weltweit Aktiv in Myanmar

Patenschaft für Kinder in Myanmar

Myanmar, das auch unter dem Namen Burma bekannt ist, liegt in Südostasien. Im Westen von Myanmar befindet sich der Golf von Bengalen und im Süden das Andamische Meer. Das Gebiet war seit Tausenden von Jahren ein Zentrum für den kulturellen Austausch und den Warenhandel. Myanmar ist eines der biologisch vielfältigsten Länder in Südostasien und beheimatet Affen, Elefanten und Tiger. Die am weitesten verbreitete Sprache ist Burmesisch. Darüber hinaus werden jedoch über 100 Sprachen von den 135 verschiedenen ethnischen Gruppen gesprochen, die in diesem vielfältigen Land leben.Plan International arbeitet seit 2015 in Myanmar, insbesondere für und mit Mädchen und jungen Frauen. Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Lebenssituation für die Kinder und Familien vor Ort zu verbessern.

Programmarbeit: seit 2015

Unser Engagement in Myanmar:
  1. 2022 mehr als 17.500 Patenkinder in Myanmar
  2. Arbeitsschwerpunkte: Bildung, Gleichberechtigung, Kinderschutz
Patenschaft in Myanmar:
  1. Ihre Hilfe bekommt ein Gesicht.
  2. Mit nur 28 € im Monat unterstützen Sie Ihr Patenkind und seine ganze Gemeinde.
  3. Sie können Ihrem Patenkind Briefe schreiben und es besuchen.
  4. Sie erhalten jährlich aktuelle Fotos und Informationen von Ihrem Patenkind.
  5. Ihre Patenschaft ist jederzeit kündbar und kann steuerlich geltend gemacht werden.

Ja, ich möchte Pat:in in Myanmar werden! Jetzt Pat:in werden

Unser Engagement in Myanmar

Unsere Länderstrategie bildet den Rahmen für eine beständige und kontinuierliche Programmarbeit. Sie wird für einen Zeitraum von mehreren Jahren erstellt und setzt verschiedene Ressourcen ein, um die Lebensumstände und Zukunftsperspektiven von benachteiligten Kindern und ihren Familien zu verbessern. Die Länderstrategie wurde zusammen mit Plan-Mitarbeiter:innen, Kindern, Familien, lokalen Gruppen und Initiativen sowie Mitgliedern der lokalen Regierung erarbeitet.

Plan International unterstützt die Familien in Myanmar durch Aufklärung über Ernährung, Hygiene und sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte. So können Eltern ihren Kindern von Geburt an eine gesunde und sichere Kindheit ermöglichen. Wir erleichtern auch den Zugang zu inklusiver und hochwertiger Bildung, um Jugendlichen, insbesondere Mädchen und jungen Frauen, zu ermöglichen, selbstbewusst fundierte Entscheidungen über ihr eigenes Leben zu treffen.

Myanmar

So hilft eine Plan-Patenschaft

Patenkinder aus Asien erzählen

Unsere gemeinsamen Erfolge

4.319
Kinder und Jugendliche erlernten grundlegende Computerkenntnisse
627
Jugendliche traten unseren „Champions of Change“-Jugendclubs bei
103.332
Kleinkinder nahmen an Projekten zur frühkindlichen Förderung teil
22.373
Kinder haben nun Zugang zu sicheren Anlaufstellen in Fällen von Gewalt
114
junge Unternehmensgründer:innen arbeiteten mit Mentor:innen zusammen

Herausforderungen in Myanmar

Stethoskop
Gesundheitsvorsorge

Ein Mangel an Kliniken, sanitären Einrichtungen und sicherem Trinkwasser in ländlichen Gebieten trägt in Myanmar zur Ausbreitung vermeidbarer Krankheiten bei, insbesondere bei Kindern. Außerdem gefährdet ein fehlender Zugang zu Vorsorgeuntersuchungen die Gesundheit von Schwangeren und Neugeborenen.

So hilft Plan
So hilft Plan

Unsere mobile Klinik erleichtert den Zugang zur Gesundheitsversorgung. Die medizinischen Fachkräfte besuchen die Gemeinden regelmäßig und bieten sowohl Termine zur Behandlung als auch zur Vorsorge an. Durch Aufklärung über Hygienepraktiken wie das gründliche Händewaschen sowie den Ausbau der Sanitär- und Wasserversorgung verhindern wir die Verbreitung von ansteckenden Krankheiten.

Blauer Sack mit Saatgut
Mangelernährung bekämpfen

Viele Familien in unseren Partnergemeinden wissen nicht, wie eine ausgewogene Ernährung aussieht oder wie wichtig sie ist. Dies führt häufig zu gesundheitlichen Risiken während der Schwangerschaft und zu Mangelernährung bei Müttern, Neugeborenen und Kleinkindern.

So hilft Plan
So hilft Plan

Wir informieren die Gemeinden über die Bedeutung einer gesunden Ernährung und zeigen ihnen, wie sie mit regional verfügbaren Lebensmitteln nahrhafte Mahlzeiten zubereiten können. Wir untersuchen Kinder in besonders gefährdeten Familien und bieten in Fällen von Mangelernährung Unterstützung in Form von Lebensmitteln und medizinischer Versorgung an.

Schulkinder
Inklusive Bildung

Fehlender Zugang zu inklusiver und hochwertiger Bildung in sicheren Lernumgebungen führt dazu, dass junge Menschen kaum berufliche Perspektiven haben. So werden unter anderem auch traditionelle Geschlechterrollen aufrechterhalten, die Mädchen und Frauen in ihrer Freiheit einschränken.

So hilft Plan
So hilft Plan

Um die Bildung zu verbessern, setzen wir bereits beim spielerischen Lernen für Kleinkinder an. Ebenso fördern wir durch Weiterbildungen für Lehrkräfte einen inklusiven und ansprechenden Unterricht, um Jugendliche, insbesondere Mädchen, zu einem Schulabschluss zu bewegen. Schließlich schaffen wir berufsbildende Angebote, damit alle selbst über ihren Berufsweg entscheiden und diesen priorisieren können.

Projektbeispiel aus der Region

Verbesserte Gesundheitsfürsorge

Akute Atemwegsinfektionen und Durchfall gehören zu den Hauptursachen für Kindersterblichkeit in Myanmar. Viele Kinder, die in Armut leben, sind mangelernährt und diejenigen, die in abgelegenen Gebieten wohnen, sind am meisten gefährdet. Um bedürftigen Familien den Zugang zu lebenswichtiger medizinischer Versorgung zu ermöglichen, bot eine mobile Klinik im letzten Jahr in 55 abgelegenen Dörfern 157 regelmäßige Termine an.

Dies ermöglichte schwangeren Frauen Vorsorgeuntersuchungen, Anämie-Tests und hygienische Entbindungen. Kinderkrankheiten wurden ebenfalls behandelt. Mütter mangelernährter Kinder sowie schwangere und stillende Mütter erhielten Bargeld-Unterstützung, wodurch die Zahl der Kinder, die an Mangelernährung leiden, sank.

Die Ernährungsberatung der mobilen Klinik half 5.336 Kindern. In gemeinsamen Kochseminaren lernten mehr als 5.000 Eltern gesunde Rezepte und Ernährungsgewohnheiten kennen. Dank dieser Unterstützung konnten die Gemeinden ihr Wissen und ihre Ressourcen in den Bereichen Ernährung und Gesundheitspflege ausbauen und so zur Verringerung von Unterernährung, Krankheit und Säuglingssterblichkeit beitragen.

Verbesserung der Hygiene und Sanitärversorgung

Viele Familien in unserem Projektgebiet Nyaung U haben keinen Zugang zu Hygienemitteln und -informationen, eine Situation, die durch den Ausbruch von COVD-19 und die politischen Unruhen im Land noch verschärft wurde.

Im Rahmen unserer Hygiene- und Ernährungsinitiative führten Jugendmoderator:innen in 105 Dörfern Aufklärungsveranstaltungen durch, die von entscheidender Bedeutung waren. Diese jungen Menschen unterstützten die Familien in den Gemeinden mit Nahrungsmitteln sowie mit Informationen und Zugang zu Wasser, sanitären Anlagen und hygienischen Verhaltensweisen. Außerdem schulten die Jugendmoderator:innen 3.000 Kinder in grundlegenden Hygienemaßnahmen.

Darüber hinaus nahmen Eltern und Betreuungspersonen monatlich an Ernährungskursen teil und führten Kochvorführungen durch, um etwas über gesunde Ernährung und hygienische Zubereitung zu lernen. Infolgedessen verbesserte sich die Hygiene in den Gemeinden und die Zahl der unterernährten Kinder ging zurück.

Landesfläche 676 577 km² Deutschland [D]: 357 050 km²
Einwohner:innen 54,40 Mio. Deutschland [D]: 82,20 Mio.
Kindersterblichkeitsrate* 45 pro 1.000
Lebendgeburten
* unter 5 Jahren Deutschland [D]: 4 pro 1.000
Lebenserwartung 67 Jahre Deutschland [D]: 80 Jahre
Bruttonationaleinkommen pro Kopf* 4 961 US$ * nach Kaufkraftparität Deutschland [D]: 42 560 US$
Alphabetisierungsrate* Frauen 84%, Männer 85% * bei Jugendlichen (15 - 24 Jahre)
Landessprachen Birmanisch, lokale Sprache
Religion Buddhismus (89%), Christentum (5%), Islam (4%)

Für diese Auswahlkriterien wurde kein Eintrag gefunden.

Weitere Spendenmöglichkeiten für Sie

Lese-, Schreib- und Rechenkenntnisse
Bildung Einkommen
Nepal Lesen, schreiben, rechnen

Nepal ist ein überwiegend landwirtschaftlich geprägtes Land mit einem kleinen Produktionssektor. Männer suchen häufig nach Einkommensquellen im Ausland, und aufgrund traditioneller geschlechterspezifischer Normen fehlt vielen Frauen der Zugang zu Berufsausbildungen, um die auf dem Arbeitsmarkt gefragten Qualifikationen zu erlangen. Junge Arbeitssuchende geben an, dass ihr Mangel an wichtigen Grundkenntnissen, wie z.B. Lesen, Schreiben oder grundlegende mathematische Kenntnisse eines der größten Hindernisse auf dem Weg zur Beschäftigung ist. Um den jungen Frauen und Männern den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, bieten wir Kurse zur Vermittlung von Lese-, Schreib- und Rechenkenntnissen an.

Vietnam ist eines der Länder mit der höchsten Internetzugangsrate weltweit. ©Plan International
Kinderschutz
Vietnam Tablet für einen Schulclub

Vietnam ist eines der Länder mit der höchsten Internetzugangsrate weltweit. Ein Großteil der Bevölkerung sind aktive Social-Media-Nutzer:innen, darunter auch viele Mädchen und Jungen. Doch neben Chancen bietet das Internet auch gleichzeitig eine Reihe von Sicherheitsrisiken. Kinder und Jugendliche werden besonders oft Opfer von digitaler Gewalt. Ein Grund dafür ist die fehlende jugend-gerechte Aufklärung zur sicheren Nutzung des Internets und zu sexuellen Rechten.In unserem Projekt wollen wir Jugendliche dazu befähigen, das Internet sowie soziale Medien frei und sicher zu nutzen. In diesem Zusammenhang organisieren wir Trainings für Schulclubs zu Cybersicherheit und digitalen Kompetenzen. Um die Wissensvermittlung möglichst anschaulich und interaktiv zu gestalten, statten wir die Schulclubs mit Tablets aus.Mit diesem Geschenk unterstützen Sie die Verteilung der Tablets sowie die Aufklärung bezüglich Cybersicherheit für Kinder und Jugendliche.

Kinderbetreuung
Bildung Einkommen
Nepal Angebote zur Kinderbetreuung

Nepal ist ein überwiegend landwirtschaftlich geprägtes Land mit einem kleinen Produktionssektor. Aufgrund traditioneller geschlechterspezifischer Normen fehlt vielen Frauen der Zugang zu Berufsausbildungen, um die auf dem Arbeitsmarkt gefragten Qualifikationen zu erlangen. Häufig müssen junge Mütter den Haushalt und die Kinderbetreuung allein bewältigen und haben nicht genügend Zeit, um ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften. Für viele junge Frauen in Nepal ist die Aufnahme einer Berufsausbildung und somit auch der Zugang zum Arbeitsmarkt daher keine Option. Um insbesondere auch diesen jungen Müttern die regelmäßige Teilnahme am Schulungsprogramm zu ermöglichen, bieten wir ihnen während des Schulungszeitraums Kinderbetreuung durch ausgebildete Betreuer:innen an. Die auszubildenden Mütter können sich so auf ihre Schulungen konzentrieren, während ihre Kinder von den Betreuer:innen in kinderfreundlichen Räumen versorgt werden.

Vermittlung grundlegender Computer- und Sprachkenntnisse
Bildung Einkommen
Nepal Computer- und Sprachkenntnisse

Nepal ist ein überwiegend landwirtschaftlich geprägtes Land mit einem kleinen Produktionssektor. Männer suchen häufig nach Einkommensquellen im Ausland, und aufgrund traditioneller geschlechterspezifischer Normen fehlt vielen Frauen der Zugang zu Berufsausbildungen, um die auf dem Arbeitsmarkt gefragten Qualifikationen zu erlangen. Junge Arbeitssuchende geben an, dass ihr Mangel an wichtigen Grundkenntnissen und beruflichen Qualifikationen eines der größten Hindernisse auf dem Weg zur Beschäftigung ist. Für die erfolgreiche Teilnahme an Berufsausbildungen und Schulungen sowie die Aufnahme einer Beschäftigung oder die Gründung von Kleinstunternehmen sind Kenntnisse in der englischen Sprache und der Bedienung von Computern von großem Vorteil. Um den jungen Frauen und Männern den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, bieten wir Kurse zur Vermittlung dieser Kenntnisse an.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Mädchen aus Vietnam steht draußen und hält beide Hände vor den Mund, als würde es etwas rufen
UN-Nachhaltigkeitsziele: Keine Verbesserung für das Leben von Mädchen?

Mehr Geld und politischer Wille sind dringend erforderlich, um die Geschlechtergleichstellung noch vor dem kritischen Jahr 2030 voranzubringen, warnt die Kinderrechtsorganisation Plan International.

Hügelige Landschaft in Guatemala
7 Fakten über Dengue-Fieber

In Guatemala hat die Regierung den Gesundheitsnotstand ausgerufen – wegen der hohen Zahl von Dengue-Fieber-Infektionen. Welche Mücke überträgt das Virus? Wo kommt Dengue weltweit vor? Wie kann man sich schützen?

Zwei Frauen stehen in ihrem zerstörten Haus in Bangladesch
Lebensrettende Hilfe gibt neue Hoffnung

Am 14. Mai 2023 traf Zyklon Mocha auf die Küsten von Bangladesch und Myanmar. Millionen Kinder und Familien sind dort auf humanitäre Hilfe angewiesen.

Nachhaltige Hilfe, die ankommt

Mittelverwendung

Ihre Hilfe kommt an

Für uns als Kinderhilfsorganisation Plan International ist Transparenz besonders wichtig: Pat:innen, Förder:innen, Spender:innen sollen erfahren, was mit ihrer Spende geschieht. Um dies zu garantieren, hält sich Plan International an verbindliche Regularien.

Geprüfte Transparenz

Geprüfte Transparenz

Unter anderem verpflichten wir uns dazu, transparent zu arbeiten, sparsam zu wirtschaften und sachlich zu informieren. Dafür bekommen wir vom Deutschen Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) das Spendensiegel zuerkannt.

Unsere Unterstützer:innen sprechen für uns

Wir sind ausgezeichnet

Bei der Prüfung der Kundenzufriedenheit von TÜV NORD erhält Plan International eine Weiterempfehlungsquote von 98%.

Zudem ist Plan International mit dem eKomi Siegel ausgezeichnet mit einer Bewertung von 4,9 von 5 Sternen.