Sexuelle Gewalt gegen Mädchen stoppen

Mädchen in Entwicklungsländern müssen vielfach Gewalt und Missbrauch ertragen. Sie können sich nicht frei bewegen und haben große Angst vor sexueller Belästigung, bedrohlichen Situationen und Übergriffen. Selten fühlen sie sich sicher. Die Hälfte aller sexuellen Übergriffe erleiden Mädchen unter 16 Jahren. Denn Mädchen gelten meist weniger als Jungen, werden deshalb öfter gedemütigt und vernachlässigt.

Viele Mädchen leiden als Kind unter Missbrauch Mit 92 Cent am Tag können Sie helfen!
Viele Mädchen werden Opfer von sexueller Gewalt.
Gewalt & Missbrauch

Sexuelle und gewaltsame Übergriffe wollen wir durch nachhaltige Aufklärungsarbeit stoppen. So arbeiten wir mit Ihrer Unterstützung dafür, dass die Rechte der Mädchen umgesetzt werden. Durch Aufklärung in den Schulen lernen Mädchen und Jungen, welche Rechte sie überhaupt haben. Dabei erfahren sie auch, wie sie sich vor Missbrauch-Situationen schützen können und wo sie Hilfe erhalten. In Peru setzen wir von Plan International uns beispielsweise in Familien, Schulen und Gemeinden gegen Gewalt und Missbrauch an Mädchen und Frauen ein.

Bildung für Mädchen fördern.
Bildung & Rechte fördern

Eine schulische Ausbildung soll den Mädchen dabei helfen, später einen Beruf zu ergreifen. Sie können so ein selbstbestimmtes Leben führen und auch ihr Umfeld stärken. Denn ihr Wissen geben sie an ihre Gemeinde weiter. Mädchen mit einem Schulabschluss sind eine Chance für eine bessere Welt! Weltweit engagieren wir uns mit 583 Projekten und Programmen für Mädchen. So wollen wir langfristig dazu beitragen, in den Gemeinden das Bewusstsein für die Rechte von Mädchen und Frauen zu verändern.

Das geschieht durch gezielte Mädchenförderung:

Wir von Plan International setzen uns in Afrika, Asien und Lateinamerika für die dauerhafte Verbesserung der Lebensbedingungen in unseren Programmländern sowie für die Stärkung der Rechte von Mädchen ein. Dabei setzten wir immer auf Hilfe zur Selbsthilfe. Unterstützen Sie uns dabei! So setzen wir uns zur gezielten Mädchenförderung ein:

  • Bildung: Wir fördern den Schulbesuch und die berufliche Bildung als Basis für ein eigenes Einkommen.
  • Schutz: Etwa durch Geburtsurkunden schützen wir Mädchen u.a. vor Kinderarbeit und Kinderhandel. Zum Schutz vor weiblicher Genitalverstümmelung finden Dialoge mit allen Beteiligten statt.
  • Rechte: Wir informieren Kindern, Eltern, Lehrern und Gemeinden über die Rechte von Mädchen.
  • Aufklärung: Wir klären über die Gefahren von frühen Schwangerschaften, HIV und Aids sowie sexuellem Missbrauch auf.
  • Beteiligung: In Kinder- und Jugendgruppen fördern wir gezielt Mädchen.
  • Gleichberechtigung: Wir bestärken Jungen darin, sich mit ihrer Rolle auseinanderzusetzen und sich für ihre und die Rechte von Mädchen einzusetzen.

Ja, ich möchte Mädchen helfen!

Als Pate bekommen Sie viel Freude zurück

  • Mit nur 28 € im Monat unterstützen Sie Ihr Patenkind und seine ganze Gemeinde. Sie können die Zahlung mit einer formlosen Mitteilung jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden.
  • Zu Beginn der Patenschaft für ein Kind erhalten Sie Unterlagen mit Fotos Ihres Patenkindes und seiner Familie sowie Informationen über ihre Situation und das Land.
  • Sie erhalten jährlich aktuelle Fotos und Informationen von Ihrem Patenkind und über Projekte im Umfeld der Familie.
  • Sie können Ihrem Patenkind Briefe schreiben und es besuchen.
  • Wir senden Ihnen pro Jahr vier Ausgaben des Patenmagazins Plan Post, einen Rechenschaftsbericht und eine Spendenbescheinigung zu.
Interessant? Weitersagen: