Weltkindertag einfach erklärt

Weltkindertag einfach erklärt

Der Weltkindertag ist kein gewöhnlicher Tag. Es ist ein besonderer Tag. An diesem Tag dreht sich alles um die Rechte von Kindern. Wir von Plan International erklären, was hinter dem Weltkindertag steckt.

Was ist der Weltkindertag?

Weltkindertag einfach erklärt

Am Weltkindertag dreht sich alles um die Kinder. Doch es geht nicht nur um die Mädchen und Jungen an sich. Besonders wichtig sind auch alle Themen, die mit ihnen zu tun haben. Das sind zum Beispiel die Kinderrechte.

Am Weltkindertag feiern viele Länder die Rechte von Kindern. Es geht aber auch darum, dass Kinder bei Entscheidungen öfter mitgedacht werden sollen – zum Beispiel in der Politik oder beim Schutz der Umwelt. Es finden auch viele Feste statt, bei denen alle – egal ob groß oder klein – viel Spaß haben können.

Gut zu wissen

Im Bundesland Thüringen ist der Weltkindertag seit 2019 ein gesetzlicher Feiertag.

Die Menschen haben an dem Tag frei und verbringen die Zeit zusammen mit ihren Kindern. Der Tag ist sehr beliebt für Familienfeste.

Weltweit
Wie ist der Tag entstanden?

Den Weltkindertag gibt es seit 1954. Viele Politiker:innen kamen zusammen und...

Weiterlesen
So entstand der Tag

...wollten auf die Rechte von Kindern aufmerksam machen. Schließlich wurde der 20. September als internationaler Tag für Kinder eingerichtet. Heute wird der Weltkindertag in mehr als 145 Staaten gefeiert.

Wieso gibt es den Weltkindertag zweimal?

Weltkindertag

Einige kennen den internationalen Kindertag an einem anderen Datum, nämlich am 01. Juni. Aber welches Datum stimmt eigentlich? Ein „richtiges“ oder „falsches“ Datum gibt es nicht.

In vielen ostdeutschen Bundesländern gilt weiterhin der 01. Juni als Weltkindertag. Das liegt an der früheren Teilung von Deutschland, in Ost und West. In der ehemaligen DDR und in anderen sozialistischen Ländern wurde der 01. Juni als Kindertag eingeführt und viele haben das Datum beibehalten.

Wie kann ich den Weltkindertag feiern?

Viele Gemeinden und Städte organisieren Feste und Veranstaltungen zum Weltkindertag. Es lohnt sich, dort einmal nachzufragen.

Ansonsten können auch Schulen Aktionen zum Weltkindertag ins Leben rufen. Wir haben ein paar Ideen für eine Schulaktion zusammengestellt. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, anlässlich des Weltkindertages einen Aktionstag zu veranstalten oder eine Projektwoche in der Schule zu organisieren. Gemeinsam macht es schließlich umso mehr Spaß, sich für Kinderrechte einzusetzen.

Wie informiert Plan International über die Rechte der Kinder?

Weltkindertag
Der Weltkindertag ist wichtig

Es gibt weltweit immer noch viele Kinder, die nicht zur Schule gehen können – oftmals, weil die Familie nicht genug Geld hat oder die nächste Schule zu weit weg ist.

Mehr erfahren
Wir engagieren uns für Kinderrechte

Wir ändern diese Situation, denn alle Kinder haben ein Recht auf Bildung.

Dafür laden wir die Eltern zum Beispiel zu Spargruppen ein oder bauen und renovieren Schulen in der Nähe der Kinder. So haben sie die Chance auf eine gute Zukunft.

Auch wir von Plan International feiern den Kindertag. Bei unserer Arbeit in Afrika, Asien und Lateinamerika stehen die Kinder jeden Tag im Jahr im Mittelpunkt.

Wir unterstützen Kinder dabei, gesund und geschützt aufzuwachsen. Wir sprechen mit Erwachsenen und Familienmitgliedern darüber, dass Kinder Rechte haben und alle diese Rechte respektieren müssen. Dafür organisieren wir zum Beispiel regelmäßige Informationsveranstaltungen in Schulen.

Am Weltkindertag informieren zudem unsere Aktionsgruppen in Deutschland über unsere Arbeit.

Themenwelt: Einfach erklärt

Unsere Themenwelt "Einfach erklärt" hilft euch dabei, Themen zu verstehen, die auf den ersten Blick vielleicht kompliziert und schwierig aussehen. Auf unserer Übersichtsseite "Themen einfach erklärt" findet ihr viele spannende Texte mit Videos, Erklärgrafiken und vor allem ganz vielen Informationen.

Kinderarbeit einfach erklärt
Kinderarbeit einfach erklärt

Kinderarbeit gibt es in vielen Ländern auf der Welt, doch besonders in armen Ländern in Afrika, Asien sowie in Mittel- und Südamerika.

Wir erklären Entwicklungshilfe einfach ©Plan International / Sala Lewis
Entwicklungshilfe einfach erklärt

Der Begriff beschreibt die Unterstützung von Ländern, in denen besonders viele arme Menschen leben. Diese Länder heißen Entwicklungsländer. Was es genau mit der Entwicklungshilfe auf sich hat, erklären wir von Plan International.

Der Junge auf diesem Bild ist kein Kindersoldat. Er verlor seine Eltern beim Angriff auf sein Dorf und konnte fliehen.
Kindersoldaten einfach erklärt

Kindersoldaten gibt es leider in vielen Teilen der Welt. Es wird davon ausgegangen, dass es insgesamt etwa 250.000 Mädchen und Jungen gibt, die als Kindersoldaten benutzt werden. Was es genau mit diesem Begriff auf sich hat, erklären wir von Plan International.