Die Dominikanische Republik ist ein überwiegend bergiges Land in der Karibik.
Die Dominikanische Republik ist ein überwiegend bergiges Land in der Karibik. © Plan

Dominikanische Republik im Überblick

Die Dominikanische Republik liegt in der Karibik auf der Insel Hispaniola und nimmt von dieser die östlichen zwei Drittel ein. An der Grenze zu Haiti verlaufen mehr als 3.000 Meter hohe Bergrücken, die sich zur Küste hin in üppigen Tälern abflachen. Die Küstenebenen im Süden und Osten der Insel sind sehr trocken. Passatwinde bringen regelmäßig schwere Orkane und Wirbelstürme über das Land. Das Klima ist tropisch.

Einwohner 10,4 Mio. (Deutschland: 82,7 Mio.)
ø Lebenserwartung 74 Jahre (D: 81 Jahre)
Kindersterblichkeit* 28 von 1.000 (D: 4 von 1.000)
BNE** pro Kopf 5.620 USD (D: 46.100 USD)
Alphabetisierungsrate*** Frauen 98 %, Männer 96 %
Landesfläche 48.320 qkm, (D: 357.050 qkm)
Hauptstadt Santo Domingo
Landessprachen Spanisch
Religion Christentum
* pro 1.000 Lebendgeburten
** Bruttonationaleinkommen
*** bei Jugendl. (15–24 Jahre)
Quellen: UNICEF-Report 2015, UNDP „Bericht über die menschliche Entwicklung 2015“, Auswärtiges Amt

Geschichte

1804 wurde die Insel Hispaniola nach wechselnder Herrschaft von Spaniern und Franzosen unabhängig. Vierzig Jahre später trennte sich der dominikanische Teil von Haiti. Anfang des 20. Jahrhundert besetzten die USA das Land und begünstigten die gut dreißigjährige Diktatur Rafael Trujillos. Erst 1996 wurde mit Joaquín Balaguer Ricardo der letzte Mann aus der Ära des Diktators Trujillo abgewählt.

Situation heute

Seit August 2012 ist der sozialliberale Danilo Medina Sanchez Präsident des Landes. Seit einigen Jahren verzeichnet die Dominikanische Republik ein relativ hohes Wirtschaftswachstum. Auf die Lebensbedingungen der armen Bevölkerung hat das Wachstum bisher jedoch kaum positive Auswirkungen. In der Dominikanischen Republik leben viele Haitianer, die wirtschaftlich und gesellschaftlich besonders benachteiligt sind. Ein Großteil von ihnen ist nach dem verheerenden Erdbeben im Jahre 2010 in das Land gekommen. Fast die Hälfte der Dominikaner ist jünger als 24 Jahre.

Ja, ich möchte in der Dominikanischen Republik helfen!
Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (81,8%)
  • Werbeausgaben und
    Öffentlichkeitsarbeit (12,8%)
  • Verwaltungsausgaben (5,4%)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • Beste Website des Jahres 2016 in der Kategorie Wohltätigkeitsorganisationen
  • Transparenzpreis von PricewaterhouseCoopers 2012

Um die Verwaltungskosten möglichst niedrig zu halten, gehört das Plan-Büro in Österreich zu Plan International Deutschland e.V.. Ihre Spende ist natürlich auch in Österreich steuerlich absetzbar!

Interessant? Weitersagen: