Unsere Hilfsmaßnahmen richten sich insbesondere an Kinder und Mütter in China, die in Armut leben.
Unsere Hilfsmaßnahmen richten sich insbesondere an Kinder und Mütter in China, die in Armut leben. © Plan

China im Überblick

China ist das viertgrößte Land der Erde und liegt in Ostasien. Gebirge im Westen machen ein Drittel der Staatsfläche aus. Das Hügelland und die Tiefebene im Osten und Nordosten sind fruchtbar und werden vom Gelben Fluss (Huanghe) und vom Langen Fluss (Jangtsekiang) bewässert. Unregelmäßige Niederschläge führen oft zu Dürren oder Überschwemmungen. Auch schwere Erdbeben gibt es immer wieder.

Einwohner 1.385,6 Mio. (Deutschland: 82,7 Mio.)
ø Lebenserwartung 76 Jahre (D: 81 Jahre)
Kindersterblichkeit* 13 von 1.000 (D: 4 von 1.000)
BNE** pro Kopf 6.560 USD (D: 46.100 USD)
Alphabetisierungsrate*** Frauen 100 %, Männer 100 %
Landesfläche 9.597.995 qkm, (D: 357.050 qkm)
Hauptstadt Beijing (Peking)
Landessprachen Hoch-Chinesisch (Mandarin), verschiedene Minderheitensprachen und Dialekte
Religion Konfuzianismus, Atheistische Staatsideologie, Buddhismus, Taoismus, Islam, Christentum
* pro 1.000 Lebendgeburten
** Bruttonationaleinkommen
*** bei Jugendl. (15–24 Jahre)
Quellen: UNICEF-Report 2015, UNDP „Bericht über die menschliche Entwicklung 2015“, Auswärtiges Amt

Geschichte

221 v. Chr. entstand das chinesische Kaiserreich. Im 19. Jahrhundert wurde das außenpolitisch abgeschottete „Reich der Mitte" von den Briten gewaltsam zum Handel gezwungen. Nach der japanischen Besetzung im Zweiten Weltkrieg rief Mao Zedong 1949 die Volksrepublik aus. Während der Kulturrevolution (1966-1968) versuchte er, seine Politik gewaltsam zu realisieren und Gegner auszuschalten. Nach Maos Tod 1976 leitete Deng Xiaoping eine Reform- und Öffnungspolitik ein. 1989 wurde die Volksbewegung für mehr Demokratie blutig niedergeschlagen. 1997 gab Großbritannien Hongkong als Sonderverwaltungsregion an China zurück; 1999 folgte das ehemals portugiesische Macau.

Situation heute

Staatsoberhaupt ist Präsident Xi Jinping, der im März 2013 für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt wurde. Im Dezember 2013 lockerte China die „Ein-Kind-Politik", mit der die Regierung seit mehr als 30 Jahren das Bevölkerungswachstum eindämmt. China ist die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und dürfte die USA bald als größte Volkswirtschaft ablösen. Die wirtschaftlichen Erfolge erreichen jedoch nicht alle Chinesen. Nach wie vor ist die Arbeitslosigkeit sehr hoch, vor allem die Landbevölkerung lebt meist in Armut.

Ja, ich möchte in China helfen!
Ihre Hilfe kommt an!
  • Projektausgaben (81,8%)
  • Werbeausgaben und
    Öffentlichkeitsarbeit (12,8%)
  • Verwaltungsausgaben (5,4%)
  • DZI Spendensiegel
  • TÜV NORD
  • Beste Website des Jahres 2016 in der Kategorie Wohltätigkeitsorganisationen
  • Transparenzpreis von PricewaterhouseCoopers 2012

Um die Verwaltungskosten möglichst niedrig zu halten, gehört das Plan-Büro in Österreich zu Plan International Deutschland e.V.. Ihre Spende ist natürlich auch in Österreich steuerlich absetzbar!

Interessant? Weitersagen: