Ein Kind hilft beim Kochen
Ein Kind hilft beim Kochen ©Keira Dempsey
03.12.2019 - von der Plan-Redaktion

Wussten Sie schon...?

...was in Senegal auf den Tisch kommt?

Hirse, Mais und Reis sind die Grundnahrungsmittel in Senegal. Auch Couscous wird gerne gegessen. Dazu gibt es häufig Fisch. An Fleisch wird vor allem Huhn, Rind und Lamm gegessen. Bohnen und Tomaten finden in der senegalesischen Küche genauso häufig Verwendung wie Erdnüsse. Das Nationalgericht Senegals ist Thieboudienne, was auf der Sprache Wolof so viel wie Fisch mit Reis bedeutet. Dabei handelt es sich um einen Reiseintopf mit Fisch und Gemüse. Das Gericht ist auch in anderen Westafrikanischen Ländern bekannt und beliebt.


Interessant? Weitersagen: