Spielende Kinder in Guinea
Spielende Kinder in Guinea ©Vincent Tremeau
03.12.2019 - von der Plan-Redaktion

Wussten Sie schon...?

...was in Guinea auf den Tisch kommt?

Zu den Hauptnahrungsmitteln in Guinea gehört vor allem Reis, der mit unterschiedlichen würzigen Soßen auf Grundlage von Palmöl, Tomaten, Erdnuß oder Blattgemüse von zum Beispiel Süßkartoffeln verzehrt wird. Auch Foniohirse, Maniok, Yams, Kochbananen und Fufu sind verbreitet. An der Küste wird viel Fisch gegessen, im Landesinneren sind Huhn, Rind und Lamm häufiger Bestandteil der Gerichte. Verschiedene tropische Früchte wie Mangos, Ananas, Bananen, Melonen, Papayas oder Kokosnüsse gedeihen hier prächtig und werden saisonal angeboten.


Interessant? Weitersagen: