Folkloretanz
Folkloretanz in Paraguay ©Plan International
03.12.2019 - von Plan-Redaktion

Wussten Sie schon...?

...was in einem Ort in Paraguay im September vom Kirchturm geworfen wird?

In Guarambaré in der Nähe der Hauptstadt Paraguays ist der 8. September eines jeden Jahres ein ganz besonderer Tag. Nicht nur wird an diesem Tag die Schutzpatronin der Stadt geehrt, sondern auch um Punkt 12 Uhr mittags Geldscheine von dem Kirchturm der Stadt geworfen. Diese Tradition heißt Vito de dinero und existiert seit über 100 Jahren. Darüber hinaus tragen die Frauen Folkloretrachten, tanzen zur Musik und verteilen Chipas - ein typisches Gebäck aus Paraguay.


Interessant? Weitersagen: