Da Mädchen und junge Frauen während der Corona-Krise nicht mehr in ihren Schulen mit Damenbinden versorgt werden können, treten Freiwillige aus der Girls Advocacy Alliance in Aktion. © Plan International
Da Mädchen und junge Frauen während der Corona-Krise nicht mehr in ihren Schulen mit Damenbinden versorgt werden können, treten Freiwillige aus der Girls Advocacy Alliance in Aktion. © Plan International
13.05.2020 - von Sarah Koch

Menstruationshygiene während einer Pandemie

In Krisenzeiten ist es für Mädchen und junge Frauen schwierig, wenn sie ihre Periode haben, da sie keinen Zugang zu Hygieneartikeln, Toiletten und Handwaschanlagen haben. Berichte aus Kenia und Mosambik zeigen, was das konkret für die Menschen bedeutet, und wie Plan International sie durch die Verteilung von Hygiene-Kits unterstützt.


Interessant? Weitersagen: