Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, arbeitet Fadumo Korn bei der Gesundheits- und Beratungseinrichtung Donna Mobile. ©Walter Korn
Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit, arbeitet Fadumo Korn bei der Gesundheits- und Beratungseinrichtung Donna Mobile. ©Walter Korn
31.01.2021 - von Pia Arndt

Fadumo Korn: "Weibliche Genitalbeschneidung ist eine brutale Zerstörung von Körper, Seele und Vertrauen!"

Gemeinsam mit dem Verein NALA e.V. machen wir uns gegen weibliche Genitalverstümmelung stark. Denn weltweit sind circa zwei Millionen Mädchen in über 70 Ländern jedes Jahr davon bedroht, an ihren Genitalien beschnitten zu werden. Auch in Deutschland sind Mädchen betroffen, beispielsweise während eines Aufenthalts im Heimatland. Wir haben mit Fadumo Korn, Vorsitzende von NALA e.V., über das Thema FGM (Female Genital Mutilation) gesprochen, wie ihre Arbeit hier in Deutschland aussieht und wie sie selbst als Betroffene von Genitalbeschneidung damit umgeht.


Interessant? Weitersagen: