25.10.2018

Wussten Sie schon...?

Die Legende besagt, dass ein äthiopischer Ziegenhirte den Kaffee entdeckte...

Er beobachtete, dass seine Ziegenherde sehr munter war, nachdem sie die roten Früchte eines Strauches gefressen hatte. Der Hirte probierte diese Früchte schließlich selbst und stellte ihre belebende Wirkung fest. Nach und nach erkannten die Menschen, dass mit den Früchten durch Rösten und Aufgießen ein geschmackvolles Getränk zubereitet werden kann. Von Äthiopien gelangte der Kaffee in den Nahen Osten, wobei die ersten Kaffeeplantagen im Jemen entstanden. Später breitete sich der Kaffeeanbau nach Arabien und Ägypten aus, wo das Kaffeetrinken bald zur täglichen Gepflogenheit wurde. Erst Anfang des 17. Jahrhunderts wurde der Kaffee in Europa bekannt und seine Beliebtheit wuchs stetig.


Interessant? Weitersagen: