25.10.2018

Wussten Sie schon...?

Auch in Senegal existieren Steinkreise...

Die Senegambischen Steinkreise liegen in einem Band von 100 Kilometer Breite und 350 Kilometer Länge, sie umfassen mehr als 1000 Monumente entlang des Flusses Gambia in Gambia und Senegal. 2006 wurden sie als UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Die Steine wurden um das 8. Jahrhundert von einer Megalithkultur errichtet und bilden die ältesten megalithischen Konstruktionen in der Subsahara und südlich des Horns von Afrika. Die Gewichte der zehn bis 25 Steine in jedem Kreis oder Doppelkreis betragen bis zu zehn Tonnen pro Stein. Anhand von gefundenen Waffen und kupfernem Armschmuck lässt sich vermuten, dass es sich um Herrschergräber handelt.


Interessant? Weitersagen: