Plan International und die deutsche Handball-Nationalmannschaft feiern Erfolge
Im Rahmen der 26. IHF Handball WM setzt sich der Deutsche Handballbund gemeinsam mit Plan für Kinderrechte ein (© imago/Jörg Schüler).
22.01.2019

Plan International und die deutsche Handball-Nationalmannschaft feiern Erfolge

Die 26. IHF Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark wurde am 10. Januar von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin feierlich eröffnet. Seither läuft es bei der Handball-WM der Männer nicht nur für das Team des Deutschen Handballbundes (DHB) rund: Mit Unterstützung des DHB ist Plan durch viele gemeinsame Aktionen im Rahmen der Handball-WM präsent und erhielt große Aufmerksamkeit und viele Spenden für das Projekt „Sport schafft sichere Schulen“ in Vietnam.

So versteigerte der DHB zugunsten von Plan ein Fan-Paket mit VIP-Karten. Auch die Eintrittsgelder des Öffentlichen Trainings am 08.01.2018 in Berlin kamen Plans Projekt in Vietnam zugute. Während der Vorrunden-Spiele der Nationalmannschaft in Berlin zeigte Plan zudem besondere Präsenz: Der Informationsstand der Aktionsgruppen Berlin und Potsdam entwickelte sich bei den Spielen in der Mercedes-Benz Arena Berlin zu einem kleinen Zuschauer-Magneten. Das beliebte Dosenwerfen wurde am Stand durch eine Freundschaftsband-Aktion in den Länderfarben der Handball-Teams vor Ort optimal ergänzt. Aktuell bietet die Aktionsgruppe in Köln ein Torwandwerfen bei den Hauptrundenspielen der deutschen Handballer an und hat damit großen Erfolg bei Groß und Klein.

Insgesamt kamen so bisher rund 6.000 Euro für Plans Vietnam-Projekt zusammen. Plan International ist als Offizieller Nationaler Charity-Partner der 26. IHF Handball-WM dabei und macht im Rahmen des Turniers gemeinsam mit dem DHB auf die Rechte von Mädchen und Jungen aufmerksam. Im Rahmen von Plans Sportinitiative „Kinder brauchen Fans!“ engagieren sich neben dem DHB viele weitere Vereine und Verbände sowie Sportlerinnen und Sportler für Plan.

Sowohl die Deutsche Handballnationalmannschaft als auch unsere Plan-Aktionsgruppen freuen sich über weitere Unterstützung bei den nächsten Spielen in Köln und Hamburg


Interessant? Weitersagen: