Plan International sagt Danke
Mit gelben Laufshirts machten Läuferinnen und Läufer bei den S 25 Berlin am 06.05.2018 auf Plans Wasser-Projekte aufmerksam.
09.05.2018

Laufen mit Plan bei den S 25 Berlin

Auch in diesem Jahr war die Beteiligung wieder groß: Zahlreiche Läuferinnen und Läufer unterstützten bei den S 25, ehemals BIG 25, in Berlin unser Projekt „Wasser für Schulen und Gemeinden“ in Ghana. Mit dem Lauf durch das Plan-Spendentor kurz vor dem Zielleinlauf im Berliner Olympiastadion spendeten alle Läuferinnen und Läufer jeweils 5 Euro für die Verbesserung der Wasserversorgung in dem westafrikanischen Land.

 

Eine besondere Aufmerksamkeit für die Verbesserung der Wasserversorgung in Ghana bei den S 25 Berlin erzeugten „unsere“ Plan-Läuferinnen und -Läufer, die sich mit den gewonnenen Startplätzen und Laufshirts sichtbar für das Wasser-Projekt einsetzten. Tatkräftige Unterstützung kam auch von der Plan-Aktionsgruppe Berlin, die mit ihrem Aktionsstand am Olympiastadion auf die Arbeit von Plan International aufmerksam gemacht hat.

In den Projektgemeinden im Südosten Ghanas haben nur 20 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser. Auch in vielen Schulen der Region gibt es weder Schultoiletten noch Möglichkeiten zum Händewaschen. Die schlechte Wasser- und Sanitärversorgung hat gravierende Auswirkungen auf die Hygiene- und Gesundheitssituation und stellt vor allem für Kleinkinder eine mitunter lebensbedrohliche Gesundheitsgefahr dar.

Plan International ist bereits seit 2017 Charity-Partner des Lauf-Veranstalters Berlin läuft. Gemeinsam machen wir mit zahlreichen Aktionen auf unsere Arbeit insbesondere im Bereich Wasserversorgung aufmerksam. Denn sauberes Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sind Grundbedürfnisse des Menschen und für eine gesunde Entwicklung unverzichtbar.


Interessant? Weitersagen: