Plan International ist Charity-Partner des CHIO Aachen 2019
Plan International wird vom Weltfest des Pferdesports unterstützt (© CHIO Aachen/ Arnd Bronkhorst).

Plan International ist Charity-Partner des CHIO Aachen

Mit Botschafterin Ingrid Klimke ist der Dressur- und Vielseitigkeitssport bereits seit Dezember 2015 bei Plan präsent. Umso größer ist die Freude, das Engagement im Reitsport zu verstärken und seit 2019 Charity-Partner vom Weltfest des Pferdesports zu sein.

Auf dem traditionsreichen Turniergelände zwischen den grünen Hügeln vor den Toren von Aachen treffen sich einmal im Jahr die besten Pferde-Sportlerinnen und -Sportler der Welt. Angefeuert von mehr als 350.000 Besuchern, messen sie sich in den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Vierspännerfahren und Voltigieren.

Zahlreiche Gäste aus den Bereichen Sport und Medien, aus Kultur, Wirtschaft, Politik und dem gesellschaftlichen Leben werden nach Aachen reisen, um bei der traditionellen Eröffnungsfeier am Dienstagabend dabei zu sein. Und doch werden beim Weltfest des Pferdesports, CHIO Aachen, nicht nur die herausragenden sportlichen Leistungen gefeiert - es werden auch die nicht vergessen, denen es nicht so gut geht. Im Vorfeld wurde etwa 2019 in den Einladungen zu Spenden für das Plan-Projekt "Gute Bildung für Kinder in Ruanda“ aufgerufen. Die Bildung dieser jungen Generation ist für die Entwicklung des Landes von entscheidender Bedeutung, denn 47 Prozent der Bevölkerung ist unter 18 Jahren. Ein Projekt, das dem CHIO Aachen am Herzen liegt.

Im Mittelpunkt der zehn Tage von Aachen stehen einige der berühmtesten Prüfungen der Welt. Plan ist durch umfangreiche Kommunikationsmaßnahmen und ein Hindernis mit Plan-Logo präsent. Für jeden korrekten Sprung über das Plan-International-Hindernis nimmt sich der CHIO Aachen vor, einen neuen Paten oder eine neue Patin finden.

Erfahren Sie hier mehr über den CHIO Aachen.

Interessant? Weitersagen: