Mitglieder der Jugendgruppe Plan Action und der Aktionsgruppe Köln sammeln gemalte Bäume für den Klimaschutz.
Mitglieder der Jugendgruppe Plan Action und der Aktionsgruppe Köln sammelten gemalte Bäume für den Klimaschutz. © Plan

Plan Action Kampagnen zum Mitmachen

#2065 - Unsere Zukunft am seidenen Faden

Im Jahr 2015 stand das Thema Klimawandel bei Plan Action im Fokus. Dürren, extreme Hitzewellen und Überflutungen bedrohen die Lebensgrundlage und die Zukunft von Kindern auf der ganzen Welt – insbesondere in Entwicklungsländern. Ende 2015 trafen sich die Mitgliedsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention in Paris und verhandelten einen internationalen Klimavertrag.

Plan Action fordert einen Klimavertrag, der die Zukunft aller Kinder und Jugendlichen schützt. Denn Kinder – insbesondere in Entwicklungsländern – sind am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffen. Die Konsequenzen der heutigen Entscheidungen werden in 50 Jahren für uns spürbar sein.

Plan Action fordert von der Bundesregierung

  1. dass Generationengerechtigkeit ein Leitgedanke des neuen Abkommens wird und dass im UNFCCC-Prozess Mechanismen zur Beteiligung von Jugendlichen geschaffen werden, z.B. durch die Einladung von Jugendlichen in die deutsche Delegation.
  2. dass sie bei Regierungsverhandlungen auf die Notwendigkeit von mehr Investitionen der Partnerländer in Bildungs- und Ausbildungsprogramme zum Klimawandel hinweist.

Um ihren Forderungen Ausdruck zu verleihen, pflanzte Plan Action symbolisch einen Wald und sammelte dafür 11.666 gemalte Bäume. Die Bäume hat Plan Action im November 2015 Bundesumweltministerin Frau Dr. Hendricks, zusammen mit ihren Forderungen, überreicht. Fotos und einen Bericht über die Baumübergabe findest du hier.

Mehr Informationen zur Kampagne gibt es auf unserer Jugend-Website.

Besuche uns auf Facebook oder Instagram!

Interessant? Weitersagen: