Das sagen andere über uns

Unser Freundeskreis hat das Ziel, noch mehr Österreicher für die Plan-Idee zu gewinnen.

Schon jetzt betreut Plan in Österreich mehr als 9.000 Patenschaften. Unter unseren Patinnen und Paten und Unterstützer finden sich auch zahlreiche Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft.

Wenn auch Sie in die Galerie unserer Unterstützerinnen und Unterstützer möchten, schicken Sie uns Ihr Foto und ein kurzes Statement per E-Mail. Wir freuen uns!

Adele Neuhauser Schauspielerin und Plan-Unterstützerin

"Plan spürt Missstände auf, wie zum Beispiel die Diskriminierung von Mädchen in einigen Entwicklungsländern. Doch Plan prangert nicht an, sondern hilft sensibel die schwierigen Lebenssituationen vieler Kinder zu verbessern. Mit einer Patenschaft von Plan können wir alle dazu beitragen, dass dieser Prozess stetig voranschreitet und Kinder ein würdiges Leben führen können."

Dr. Friedrich Jergitsch Partner bei „freshfields“ & Kuratoriumsmitglied von Plan International

"Plan leistet Entwicklungshilfe zur Selbsthilfe vor Ort, über gezielte, individuell auf die jeweiligen Umstände ausgerichtete Projekte. Besonderen Stellenwert hat die Unterstützung von Kindern, besonders Mädchen. Diese nachhaltige Hilfe sollte für uns alle ein Anliegen sein."

Mag.a Renate Brauner Wiener Finanz- & Wirtschaftsstadträtin & Plan-Patin

"Für die Entwicklung von Ländern sind Mädchen und Frauen besonders wichtig. Dennoch werden sie nach wie vor weltweit diskriminiert – dort, wo die Ressourcen knapper sind, wirkt sich das umso schlimmer aus. Um Mädchen und ihre Rechte zu schützen, bin ich selbst Patin und unterstütze Plan."

Dr. Emmerich Selch Geschäftsführer Morawa

"Die wichtigste Maßnahme, um Kindern ein lebenswertes Leben zu ermöglichen ist Bildung. Darum ist es uns ein besonderes Anliegen, dass Kinder auch aus entlegenen Regionen die Möglichkeit bekommen Schulen zu besuchen. Unser Firmenslogan lautet „Lesen ist Morawa“. Was liegt also näher als im Rahmen eines Planprojektes dafür zu sorgen, dass Kinder aus den Gebirgsregionen in Nepal lesen und schreiben lernen können."

Senta Berger Schauspielerin & Schirmfrau der Plan-Mädchen-Kampagne

"Gerade Mädchen werden in Entwicklungsländern vielfach benachteiligt und diskriminiert. Plan zeigt Wege zur Verbesserung der Situation auf. Insbesondere die Initiative zur Unterstützung der Mädchen in Entwicklungsländern hebt Plan hervor. Auch Sie können die Belange von Mädchen durch die Übernahme einer Patenschaft stärken."

Mag. Tarek Leitner ORF Moderator

"Täglich berichten wir in der Zeit im Bild über Krisen, Kriege und Katastrophen. Das Leid, das viele Kinder in diesem Zusammenhang zu tragen haben,  ist oft nur ein kleiner Teil der öffentlichen Wahrnehmung. Gut daher, dass es Plan gibt – und Menschen drauf hingewiesen werden, wie sie konkret, etwa mit einer Patenschaft, helfen können."

Mag. Wolfgang Mandl Geschäftsführer Flamenco Sprachreisen

"Schon lange wollte ich notleidenden Kindern helfen und war mit meinem Unternehmen auf der Suche nach einem geeigneten Partner. Eine Freundin erzählte mir sie sei Patin bei Plan. Ich informierte mich umfassend und war direkt überzeugt von der Seriosität und der Effizienz von Plan."

Dr.in Beatrix Blaha-Hausner Ärztin, Plan-Patin & Mitglied der AG Wien

"Menschenrechte, Kinderrechte, Chancengleichheit sind Themen, die mich schon jeher beschäftigen. Plan trägt dazu bei, diese Schlagworte realer werden zu lassen. Ich hatte die große Freude, mein Patenkind Alamzeb und seine Familie, das Leben im Projektdorf, die Projektarbeit, die immer unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ und unter Einbeziehung der lokalen Menschen stattfindet, kennenzulernen. Die großartige und sehr beglückende Erfahrung dort hat mich noch mehr darin bestärkt, Plan zu unterstützen!"

Dr. Franz Vranitzky Altbundeskanzler

"Viele Menschen in der Welt leben noch immer in unvorstellbarer Armut und gerade Kinder leiden darunter am meisten. Plan setzt sich dafür ein, dass diese Menschen eine Chance auf eine bessere Zukunft erhalten und stellt dabei die Kinder in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Organisation unterstützt nachhaltige Selbsthilfe-Projekte, die der ganzen Gemeinde zugutekommen und besonders den Kindern ein gesundes Aufwachsen in einer starken Gemeinde ermöglichen. Deshalb engagiere ich mich für Plan. Helfen auch Sie – mit einer Patenschaft bei Plan!"

Euke Frank Chefredakteurin WOMAN, Buchautorin & Plan-Patin

"Mädchen und Frauen werden in Entwicklungsländern immer noch benachteiligt und gedemütigt. Plan finanziert Projekte, die den Mädchen die Chance auf ein besseres und selbstbestimmtes Leben geben. Sie sollen die gleichen Rechte wie Buben wahrnehmen können. Dafür mache ich mich gemeinsam mit Plan stark."

Rudi Klausnitzer Vorstandsmitglied von Plan International & Plan-Pate

"Plan steht für nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe: Langfristig angelegte Projekte, die auf die Familien und Gemeinschaften der Kinder abgestimmt sind. Insbesondere die gezielte Mädchenförderung von Plan soll dazu beitragen, dass die Diskriminierung von Mädchen überwunden wird. Ich freue mich sehr, dass wir jetzt auch aus Österreich einen Beitrag zu dieser Hilfe leisten können und würde mich sehr freuen, wenn auch Sie sich zu einer Patenschaft bei Plan entscheiden."

Brigitte Jank

"Nicht in allen Ländern der Welt haben Mädchen den rechtlichen und sozialen Status, wie er für Mädchen in Österreich gesichert ist. Die Folge sind gravierende Benachteiligungen in der persönlichen und beruflichen Entwicklung, Unterdrückung, fehlende Mitgestaltung und Armut. Dies kann und muss sich ändern."

Dr.in Eva Dichand „Heute“-Herausgeberin & Plan-Patin

"Kinder in Entwicklungsländern brauchen unsere Unterstützung. Wir müssen uns dafür engagieren, dass jedes Kind eine Schule besuchen kann, Zugang zu sauberem Trinkwasser und medizinischer Versorgung hat. Selbsthilfeprojekte verbessern die Lebensgrundlagen ganzer Gemeinden nachhaltig. Plan fördert solche Projekte, und deshalb unterstütze auch ich diese Organisation mit meiner Patenschaft für Jackeline aus Brasilien."

Dr. Harald Teubenbacher Jurist, Reiseleiter, Plan-Pate & Mitglied der AG OÖ

"Als begeisterter Reisender und Fotograf kann ich auf unzählige schöne Momente in Afrika und Asien zurück blicken, gleichzeitig aber machen die dort erlebte Armut der Menschen und das Leid vieler Kinder bei jeder Reise aufs Neue betroffen. Die Organisation Plan gibt mir die Möglichkeit, in einem Entwicklungsland unmittelbar zu helfen, indem ich zum Beispiel mit meiner Spende die Wasserversorgung, Ausbildung oder Gesundheitsversorgung unterstütze. Mit „Plan“ bekommt Entwicklungshilfe für mich und meine Familie ein individuelles Gesicht – das Gesicht unseres Paten-Mädchens Abeba aus Äthiopien, deren Kindheit und Jugend wir, hin zu einer besseren und gerechteren Zukunft für sie, begleiten dürfen."

Dr. Christian Rainer „profil“-Herausgeber & Kuratoriumsmitglied von Plan International

"Ich schätze die Arbeit von Plan sehr und hoffe, dass immer mehr Menschen diese sinnvollen Projekte unterstützen werden. Veränderung ist möglich – werden auch Sie Pate!"

(c) Susie Knolle
Friedrich von Thun Schauspieler & Plan-Pate

"Eine Patenschaft kann nur ein winziger Beitrag gegen die Ungerechtigkeit der Welt sein. Aber einem Kind in einem Entwicklungsland eine kleine Chance anzubieten und zu versuchen, sein Leben zu verbessern, kann ein erster Schritt sein, um diese Ungerechtigkeit zu besiegen."

Hans und Thomas Figlmüller
Hans und Thomas Figlmüller Gastronomen & Plan-Paten

"Unsere Entscheidung fiel auf Plan, da wir uns für etwas engagieren wollen, zu dem wir einen persönlichen Bezug haben. Wir wissen, dass durch unseren Beitrag Kindern geholfen wird und ihnen dadurch eine Perspektive geschaffen werden kann. Den Kindern gehört die Zukunft und das wollen wir unterstützen."

Isabella Klausnitzer Lifestyle- & Trend-Kolumnistin

"Ohne Mädchen gibt es keine Gleichberechtigung. Deshalb unterstütze ich Plan, denn Mädchen sollen genauso wie Buben ihr Rechte wahrnehmen können."

Isolde Kessler Geschäftsinhaberin „Kunst am Getreidemarkt“ & Plan-Patin

"Wenn ich ein wenig dazu beitragen kann, dass ein Mädchen die Schule besuchen kann dann freut mich das ganz besonders. Noch in meiner Jugend war es auf dem Land absolut unüblich für ein Mädchen eine höhere Schule zu besuchen. Ich bin der Meinung, Bildung ist das Wichtigste!"

dmcgroup Design- & Digitalagentur und Plan-Pate

"Wir unterstützen Plan, weil es unserem Tun einen besonderen Sinn gibt, wenn wir eine Organisation unterstützen, die besonders Mädchen hilft sinnvolle Bildung zu erhalten."

Luise Däger-Gregori, MSc Abgeordnete zum Wiener Landtag & Gemeinderätin der Stadt Wien

"Keine Diskriminierung, Missbrauch und Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen. Rechte stärken, Bildung fördern – ein Zeichen setzen – JETZT!"

Patin Roswitha Braunsteiner-Berger mit ihrem Patenkind in Kambodscha
Roswitha Braunsteiner-Berger Plan-Patin & Mitglied der AG Wien

Mein Patenkind Sengly Mai ist inzwischen 13 Jahre alt und lebt in Kambodscha. Ich habe sie und ihre Familie schon zweimal besucht, das erste Mal, als sie 10 Jahre alt war. Es ist eine unglaublich schöne Erfahrung, was man mit einer Patenschaft alles in Bewegung setzen kann, wie z.B.: die Schulausbildung und Anerkennung in der Dorfgemeinschaft. Der Brief- und E-Mail-Austausch ist ebenfalls eine schöne Erfahrung für mich und mein Patenkind.

Evelyn Zimmermann Plan-Patin & Mitglied der AG Wien

"In einer Phase, in der ich Dankbarkeit für die Welt empfinden wollte, ist mir in einer deutschen Beauty- Zeitschrift der Plan – Folder untergekommen. Ich weiß nicht mehr, ob es das exotisch aussehende Mädchen mit den großen Augen, Senta Berger oder die Slogans waren – jedenfalls hat er mich angesprochen. Es war an der Zeit, dass ich ein Kind finanziell unterstütze. Plan unterstützt Projekte, die die ganze Region betreffen, deshalb unterstütze ich Plan."

Gerda Simon Plan-Patin & Mitglied der AG Wien

"Ich engagiere mich seit vielen Jahren ehrenamtlich für Menschenrechte in Ländern des südlichen Afrika und wollte auch einen finanziellen Beitrag für Kinder in dieser Region leisten. Deshalb habe ich Patenschaften für zwei Mädchen in Malawi und in Sambia übernommen. Mir ist wichtig, dass durch die Patenschaft nicht nur das Wohlergehen des Patenkindes gefördert wird, sondern dass die ganze Community davon profitiert, indem besserer Trinkwasserzugang, medizinische Versorgung, Bildungsangebote und vieles mehr ermöglicht werden. Die Rechte der Kinder stehen im Vordergrund und werden auch in der Community ernst genommen."

Das könnte Sie auch interessieren:
Patengalerie Weiterlesen
Interessant? Weitersagen: