Der Internationale Mädchentag will die Rechte von Mädchen stärken. © Plan
Das kräftige Pink ist die Kampagnen-Farbe von Because I am a Girl. © Plan

Welt-Mädchentag

Pinkifizierung für die Rechte der Mädchen

Auch in diesem Jahr findet am 11. Oktober eines der wichtigsten Events unserer Kampagne Because I am a Girl statt! Im Dezember 2011 haben die Vereinten Nationen den 11. Oktober zum Internationalen Welt-Mädchentag – 'International Day of the Girl Child' – erklärt und folgten damit einer zweijährigen Kampagne, die von Plan International angeführt wurde.

Wie es dazu kam

Der Internationale Mädchentag - oder auch Welt-Mädchentag - will die Rechte von Mädchen stärken! Er soll zeigen, dass Jungen und Mädchen noch immer nicht die gleichen Chancen haben und Mädchen weltweit benachteiligt, diskriminiert und missbraucht werden – nur weil sie Mädchen sind. Zum Internationalen Mädchentag erscheint auch der Because I am a Girl-Bericht, der jährlich aktuell beantwortet: "Wie leben Mädchen? Was macht ihre Lebensumstände aus und wo werden sie benachteiligt?"

Am 11. Oktober soll Österreich wieder in Pink erstrahlen

Die Pinkifizierung ist ein wirksames optisches Mittel, um symbolisch auf den Welt-Mädchentag und die Diskriminierung von Mädchen hinzuweisen. Das kräftige Pink der Kampagne hat eine starke Signalkraft und vermittelt Lebensfreude und Mut zur Offensive.

Österreichweit wurden an den vergangenen Welt-Mädchentagen viele Gebäude, Brücken und sogar Homepages in Pink "getaucht", um so auf die Situation von Mädchen weltweit aufmerksam zu machen.

Auf unserem Youtube-Kanal gibt es ein paar Videos zum Welt-Mädchentag und viele mehr....

Ihre Möglichkeiten

Pinkifizieren Sie Ihr Gebäude von 10. bis 12. Oktober

Machen Sie es wie das Lentos Kunstmuseum, das ARS Electronica Center, das Gartenbaumuseum Donaustadt, das Rathaus St. Pölten, das Schloss Leopoldskron und das Schloss Mirabell, die METAStadt und viele andere - unterstützen auch Sie den Welt-Mädchentag!

Bestrahlen Sie Ihr Gebäude mit Spots? Dann machen Sie doch bei unserer Pinkifizierung mit.
Oder hängen Sie ein Plakat oder einen Banner auf, färben Sie Ihre Homepage in Pink und informieren Sie über den Welt-Mädchentag. Sammeln Sie für den Mädchen-Fonds, verschicken Sie unseren Banner mit Ihre Email oder legen Sie im Büro, beim Arzt oder Friseur unseren Mädchen-Flyer auf. Verkaufen Sie pinke Muffins oder Getränke und spenden den Erlös an den Mädchen-Fonds. Beleuchten Sie Ihr Haus, Ihren Garten, Ihre Schule,..... Es gibt so viele Möglichkeiten, gerne beraten wir Sie auch bei einem Telefonat.

Selbstverständlich stellen wir rechtzeitig entsprechendes Informationsmaterial für die lokalen Medien bereit, um die Aktion auch ins richtige mediale Licht zu rücken.

….und schicken Sie uns Ihre Fotos, Fotos, Fotos einfach per Email!

Ein herzliches Dankeschön

Danke an all unsere Unterstützerinnen und Unterstützer

Das Burgtheater, das Akademietheater, der Uhrturm am Schlossberg in Graz, das St. Pöltener Rathaus, das Schloss Mirabell, die Marienbrücke, die Schwedenbrücke und die Salztorbrücke, der Brunnen am Schwarzenbergplatz, die Universität Wien, der UNIQA Tower, das MAK, das Austria Center Vienna, die METAStadt, das Flederhaus, das Gartenbaumuseum Donaustadt sowie das Lentos Kunstmuseum, das ARS Electronica Center, das Schloss Leopoldskron, die Wiener Stadthalle, das Donauzentrum, das Grazer Rathaus, das Bezirksmuseum Donaustadt, das ece Einkaufs-Centrum Kapfenberg und die dmcgroup, die LIST GC und alle, die mitgemacht haben....!

 

Das waren die Zusagen zur Pinkifizierung 2016.

Der Uhrturm am Schlossberg

Wunderschön sieht der Grazer Uhrturm am Welt-Mädchentag 2016 aus.

www.graztourismus.at/de/sehen-und-erleben/sightseeing/sehenswuerdigkeiten/uhrturm_sh-1252 

Das Burgtheater

Am 11. Oktober 2016 war das Burgtheater pinkifziert und unterstützte somit die Mädchen-Kampagne "Because I am a Girl".

www.burgtheater.at

Das Ars Electronica Center

Seit 2014  unterstützt das Ars Electronica Center in Linz den Welt-Mädchentag mit der Teilnahme an der Pinkifizierung. 

www.aec.at

Das Donauzentrum

Starkes Pink machte am Welt-Mädchentag auf die Mädchen-Kampagne "Because I am a Girl" aufmerksam.

www.donauzentrum.at

Das Akademietheater

2016 erleuchtete das Akademietheater zum ersten Mal Pink für die Rechte von Mädchen.

www.burgtheater.at/Content.Node2/home/spielplan/spielplan_aktuell/spielplan_aktueller_monat.php?location_detail=1002

Die Wiener Stadthalle

Die Wiener Stadthalle setzte 2016 ein Zeichen für Mädchenrechte.

www.stadthalle.com

Das Schloss Mirabell

Schön Pink erstrahlte das Schloss Mirabell am Welt-Mädchentag 2016.

www.salzburg.info/de/sehenswertes/festung_schloesser/schloss_mirabell_mirabellgarten

 

 

Das ece Einkaufs-Centrum Kapfenberg

Das ece Einkaufs-Centrum Kapfenberg integrierte die Pinkifizierung in ihr 3-tägigen Herbstfest.

www.ece-kapfenberg.at

Das Austria Center Vienna

Das Austria Center Vienna unterstützt seit 2015 den Welt-Mädchentag mit der Pinkifizierung.

www.acv.at

Das Flederhaus

Das Flederhaus in der Seestadt unterstützt die Mädchenkampagne Because I am a Girl seit 2014.

meine.seestadt.info/das-flederhaus-zieht-nach-aspern-seestadt

Das Gartenbaumuseum Donaustadt

Ebenfalls schon seit 2014 ist das Gartenbaumuseum Donaustadt bei der jährlichen Pinkifizierung dabei.

www.wien.gv.at/umwelt/parks/gartenbaumuseum

Das St. Pöltener Rathaus

Toll sieht das pinkifizierte Rathaus am Welt-Mädchentag 2016 aus.

www.st-poelten.gv.at 

Das Lentos Kunstmuseum

Das Lentos Kunstmuseum in Linz macht sich seit 2014 für unsere Mädchenkampagen Because I am a Girl stark - das ganze Gebäude erstrahlt in kräftigem Pink.

www.lentos.at

Der Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz

Wunderschön erstrahlte der Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz 2015 und 2016.

www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/schwarzenbergplatz.html

Das Museum für angewandte Kunst

Auch das MAK, das Museum für angewandte Kunst, machte sich für die Rechte von Mädchen start. 2015 erstrahlte es in schönem Pink.

www.mak.at

Die Marienbrücke

Besonders schön sahen am 11. Oktober 2014 die Brücken über den Wienfluss aus. Wie zum Beispiel die Marienbrücke.

www.wien.gv.at/verkehr/brueckenbau/kanalbruecken/marien.html

Die METAStadt

Pinke Unterstützung am Welt-Mädchentag 2015 und 2016 - die METAStadt. Die Eventlocation macht sich für die Rechte von Mädchen stark.

www.metastadt.at

Die Salztorbrücke

Die Salztorbrücke erstrahlte 2014 ebenfalls in sehr kräftigem Pink.

www.wien.gv.at/verkehr/brueckenbau/kanalbruecken/salztorbruecke.html

Das Schloss Leopoldskron

Das Salzburger Hotel und Eventlocation machte am 11. Oktober 2015 zum erstenmal bei der Pinkifizierung für Mädchenrechte mit. Leider machte 2016 die Technik der Pinkifizierung einen Strich durch die Rechung und das Schloss konnte somit nicht pinkifiziert werden. Der Willle zählt :)

www.schloss-leopoldskron.com

Die Schwedenbrücke

Knalliges Pink am Welt-Mädchentag 2014 - um ein Zeichen für die Rechte von Mädchen zu setzen.

www.wien.gv.at/verkehr/brueckenbau/kanalbruecken/schweden.html

Die Universität Wien

Wie passend. Die Uni Wien setze 2015 ein Pinkes Zeichen für die Rechte von Mädchen. Am Welt-Mädchentag, dem 11. Oktober, machte die Uni auf Mädchenrechte aufmerksam.

www.univie.ac.at

Der UNIQA - Tower

So schön sieht der UNIQA - Tower seit 2015 am Welt-Mädchtag aus. Pink, pinker, am pinkesten.

www.uniqa.at

Bezirksmuseum Donaustadt

Auch das Bezirksmuseum Donaustadt unterstützte unsere Mädchenkampagne Because I am a Girl 2014 mit pinker Beleuchtung.

www.bezirksmuseum.at/default/index.php?id=198

Die dmcgroup

Die Design-Agentur pinkifizierte ihre Homepage am Welt-Mädchentag 2015 und 2016.

www.dmcgroup.eu

Die Firma List General Contractor

Pinkifzierung der anderen Art: Die Mitarbeiterinnen kleideten sich in Pink, um so ein Zeichen für Mädchenrechte zu setzen.

www.listgc.at

Die HP der Firma List GC

Nicht nur die Mitarbeiter wurden Pink, sondern auch ihre Homepage. Beides sieht toll aus....

www.listgc.at

Interessant? Weitersagen: