NORMA Group

NORMA Group setzt sich für sauberes Wasser in Indien ein

Die NORMA Group ist ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie. Gemeinsam mit Plan startete sie 2014 das Hilfsprogramm NORMA Clean Water in Indien. Zu den Zielen des Projekts gehören die Verbesserung der Wasserversorgung und der Hygiene sowie die Instandsetzung der sanitären Einrichtungen an Schulen nahe des Produktionsstandorts der NORMA Group in Talegaon im Pune-Distrikt.

Der offizielle Startschuss des Projektes war am 16. Oktober 2014 mit der Durchführung eines gemeinsamen Kick-Off Workshop in Pune im westindischen Bundes­staat Maharashtra.

Insgesamt sollen rund 14.000 Mädchen, Jungen und Lehrkräfte an 50 Schulen in städtischen und ländlichen Gebieten rund um Pune von einer verbesserten Trinkwasserversorgung und sanitären Infrastruktur sowie einem Hygieneverständnis profitieren.

Die NORMA Group übernimmt dabei nicht nur den Aufbau von Anlagen zur Wasserversorgung und nach Geschlechtern getrennten Sanitäranlagen, sondern unterstützt gleichzeitig die Hygienebildung an den Schulen. Kinder, Lehrkräfte und Eltern werden nachhaltig zum bewussten Umgang mit Wasser angeleitet und lernen, wie wichtig Händewaschen, die regelmäßige Reinigung der sanitären Einrichtungen und sauberes Wasser sind, um Krankheiten effektiv vorzubeugen. In Kinder- und Jugendclubs setzen sich die Mädchen und Jungen zudem für eine bessere Hygiene in ihrem Lebensumfeld ein. Durch das Projekt NORMA Clean Water möchte die NORMA Group die Gesundheit der Kinder und Familien fördern.

Interessant? Weitersagen: