Engelhard Arzneimittel

Großes Engagement von Engelhard Arzneimittel

Engelhard Arzneimittel aus dem hessischen Niederdorfelden unterstützt Plan seit 2010 mit Patenschaften für Kinder in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Heute betreut Engelhard 44 Patenkinder - und die Zahl wächst stetig weiter. Neben den Patenschaften sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Herbst 2011 auch dem Spendenaufruf ihrer Geschäftsleitung gefolgt, für die Ostafrika-Nothilfe von Plan zu sammeln.

Bei der Sammelaktion kamen fast 1.500 Euro von der Belegschaft für das Kinderhilfswerk zusammen. Diese Summe wurde vom Unternehmen verdoppelt und aufgerundet. So konnten insgesamt 3.000 Euro an Plan überreicht werden. „Der Erfolg der Aktion hat unsere Erwartungen übertroffen“, so Richard Mark Engelhard, Geschäftsführer. „Für so viel Engagement möchten wir uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Haus und im Außendienst herzlich bedanken.“

Saatgut, Gesundheitsversorgung und Nahrungsmittel

Mit dem Erlös konnte zahlreichen notleidenden Kindern und ihren Familien in Äthiopien, Kenia und Südsudan geholfen werden. Das Geld floss direkt in die Arbeit der lokalen Teams und deren Hilfseinsätze vor Ort. Schulen und Gesundheitszentren wurden mit Wasser und Mahlzeiten versorgt. Vor allem Kinder und stillende Mütter erhielten vitaminreiche Nahrung. Um Infektionen wie Masern zu stoppen, fanden zudem Gesundheits- und Hygieneschulungen statt. Zusätzlich wurden Saatgut und Nützlinge zur Nahrungssicherung und als Einkommen schaffende Maßnahmen verteilt.

Weitere Informationen: Engelhard Webseite

Interessant? Weitersagen: