Bertelsmann AG

Bertelsmann hilft beim Wiederaufbau in China

Die Bertelsmann AG und Plan haben 2008 gemeinsam ein Schulprojekt im chinesischen Erdbebengebiet auf den Weg gebracht: Bertelsmann unterstützt den Wiederaufbau einer Schule sowie ein Schulentwicklungsprogramm von Plan in der Provinz Shaanxi.
Unternehmens-Kooperation Bertelsmann und Plan.


Im Südwesten von Shaanxi wird der Wiederaufbau der Guangping Junior Middle School finanziert, in der möglichst rasch wieder 900 Kinder im Alter von elf bis 15 Jahren unterrichtet werden sollen. Darüber hinaus wird sich Bertelsmann an dem Shaanxi School Improvement Education Program von Plan in China beteiligen. Hierbei steht unter anderem die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften an ländlich gelegenen Schulen im Mittelpunkt.

Hartmut Ostrowski, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG, erklärt: Ich freue mich sehr, dass wir mit der Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun den Schwächsten unter den Opfern des schweren Erdbebens, nämlich den Kindern, wieder eine Perspektive für ihre Zukunft geben können. Damit haben die Mitarbeiter, aber auch unser Unternehmen insgesamt ein Zeichen der Solidarität und der gesellschaftlichen Verantwortung gesetzt. Plan International haben wir ganz bewusst als Partner gewählt. Das Kinderhilfswerk ist international tätig und kann sich auf langjährige Erfahrungen in China stützen. Zusammen mit Plan wollen wir die Bildungschancen der Mädchen und Jungen im chinesischen Erdbebengebiet nachhaltig verbessern.

Am 12. Mai 2008 war die Provinz Sichuan von dem seit 30 Jahren schwersten Erdbeben Chinas erschüttert worden. Auch der Südwesten der angrenzenden Provinz Shaanxi war stark betroffen. Die chinesische Regierung erklärte die Region nach dem Beben zum nationalen Katastrophengebiet. Plan leistete Nothilfe und engagiert sich nun beim Wiederaufbau der Schulen in Shaanxi.

Interessant? Weitersagen: